Projekt Schulhund

Projekt Schulhund an der Elsbethenschule

 

 

 

Liebe Eltern und Interessierte,

 

Vielleicht haben Sie sie schon persönlich getroffen oder ihr Kind hat von ihr erzählt. Unser Schulhund „Coco“ ist seit einigen Wochen immer wieder bei uns im Schulhaus. Coco ist noch ein Hundebaby und wird zur Gewöhnung stundenweise mit den Kindern in Kontakt gebracht. Die Ausbildung zum Schulhund ist geplant, Coco ist aber derzeit noch zu jung und muss entsprechend vorsichtig und langsam an ihre Aufgabe gewöhnt werden. Steuerung des Projekts und damit auch verantwortlich ist unser FöL Herr Berg. Der Hund wird immer in Begleitung von Herr Berg im Schulhaus eingesetzt, niemals alleine oder mit anderen. Als Bezugsperson und Besitzer  ist Herr Berg auch für die Ausbildung, die Gesundheit (des Hundes)  und die entsprechende Einsatzplanung zuständig.

 

Warum möchten wir einen Hund in der Schule einsetzen?

Wir sind überzeugt von den Vorzügen tiergestützter Pädagogik und Therapie und würden diese gern in unsere Schule einbringen. Ein Hund hat eine positive, beruhigende Wirkung auf das Klassenklima. Er kann unterschiedliche Aufgaben übernehmen – z.B. als Lernmotivator, als Lärmregulierer, als Stressreduzierer, als Tröster ... . Ein Schulhund bietet sich zudem an, um etwas über den allgemeinen Umgang mit Hunden im Alltag zu erfahren, die Körpersprache des Hundes verstehen zu lernen und Kinder von eventuell vorhandenen Ängsten zu befreien. Schon jetzt zeigen die Kinder sehr viel Freude bei einer Begegnung mit Coco. Obwohl sie bis jetzt noch kaum im Einsatz war, nehmen die Kinder sie wahr, sind ihr sehr zugeneigt, erkundigen sich nach ihr und sprechen sie auch außerhalb der Schule an.

 

 Unser Schulhund:

     

Name: Coco

Rasse: Australien Shepherd/

              altdeutscher Hütehund Mix

Geschlecht: weiblich

Geb. Datum: 10.11.20

 

Noch einige Fakten zum Hund :

 

Der Australian Shepherd und der altdeutsche Hütehund sind  intelligente und ausdauernde Hunde, die auch über längere Zeit konzentriert arbeiten können. Die Rassen haben ein ausgeglichenes Wesen, sind freundlich und treu. Beide Rassen sind Hütehunde und durch ihr fröhliches und behütendes Wesen als Hund für den Umgang mit Kindern sehr gut geeignet.

Für Coco besteht eine Haftpflichtversicherung, in der sie explizit als Schulhund versichert ist.

Coco wird regelmäßig tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt und erhält Medikamente gegen Flöhe und Zecken.

 

Falls Sie weiter Frage zum Projekt oder zum Hund haben dürfen Sie sich gerne an unseren FöL Herr Berg oder an die Konrektorin Frau Lang wenden.

 

uweberg@me.com         konrektor@elsbethenschule-mm.de